Montag, 2. November 2009

Digitalismus im Auto Zentral

Moin!

Zunächst ein Nachtrag zu meinem letzten Beitrag:
Wie ich erfahren habe, bin ich noch recht gut weggekommen - zwei meiner besten Freunde hier hatten ihr Appointment am Freitag, haben es aber nicht geschafft um 4 bei der Behörde zu sein, waren um 5 da und haben dann nach entspannter Wartezeit rausgefunden, dass man die Nummern nur zwischen 4 und 4:30 ziehen kann. Das macht Wegstrecke und Wartezeit von gut 3 Stunden natürlich besonders lukrativ. Die toppen mich und dürfen 4 mal dahindackeln. Schön ist nämlich, dass man erst ab 4 seine Nummer ziehen, aber nur bis um 3 bezahlen kann. Das ist ordentliche Organisation!

Nun aber zu etwas anderem:
Der Herbst ist nun auch in Istanbul angekommen und ich brauche tatsächlich eine Jacke wegen Temperatur und Nässe. Dafür aber ordentlich mit den letzten Tagen nichts als Regen, Regen, Regen und Regen. Dazwischen machte der Regen mal Platz für ein wenig Wind, Kälte und Regen.

Wie gut, dass der findige Erasmusstudent von heute herausfinden kann, wenn etwas spezielles und herzerwärmendes ansteht:
Digitalism haben in Istanbul aufgelegt - was ich mir natürlich nicht entgehen lassen konnte. Nachdem ich also meine ganzen Freunde mobilisiert habe mitzukommmen und wir ein erfolgreiches Vorglühen bei meinem schwedischen und besten Kumpel Kris zelebriert haben, ging es hoppsasa ins Taksi und in die Altstadt zum Konzert. Und was soll ich sagen, was soll ich sagen? Es war der Hammer! Die beiden wissen wirklich was sie tun und wir konnten mal wieder richtig einen abzappeln lassen zu den hippen, eektro-alternativen Klängen von Digitalismus. Und wenn man die richtigen Leute dabei hat, macht sowas gleich doppelt Spaß und wird die fetzigste Sause des Tages!


Nun ab zum Flughafen, mein Brüderlein abholen, habt einen schönen Abend Freunde der geselligen Tanzmusik,

Müscha

Keine Kommentare:

Kommentar posten